Stratos Kalafatis mit seiner Kunstausstellung Momente beium müsnterland Festival

MOMENTE: Kunst aus Griechenland

 

www.bernier-eliades.gr

MOMENTE: Kunst aus Griechenland

31. August bis 05. November 2017
Eröffnung: Do, 31. August | 19:00 Uhr
Kolvenburg | Billerbeck

Öffnungszeiten: Di – Sa 13 – 18 Uhr | So/ Feiertag 10 – 13 & 13:30 – 17:30 Uhr | Eintritt: € 4,50
Jeden Sonntag finden um 14:30 Uhr Führungen durch die Ausstellung statt. Zusätzlich zum Eintrittspreis wird dafür ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit
Nikos Navridis
Christiana Soulou
Stratos Kalafalis
Kostas Sahpazis
Rallou Panagiotou
Dionisis Kevallieratos

Sechs Künstlerinnen und Künstler, gebürtig aus Athen und Kavala, die ihr Studium unter anderem in Frankreich, England und Deutschland absolviert haben, zeigen in unterschiedlichsten Medien und Stilen ihre kreativen Auseinandersetzungen mit den sozio-politischen Veränderungen ihrer Zeit.

Nikos Navridis (*1958) mit seinen Installationen darf mit Teilnahmen an den Biennalen in Venedig, Sao Paulo oder Istanbul als der Prominenteste unter ihnen gelten. Christiana Soulou (*1961), deren Arbeiten aktuell auf der documenta 14 zu sehen sind, zeigt delikate Papierzeichnungen. Stratos Kalafalis (*1966) ist als Fotograf tätig. Kostas Sahpazis (*1977) arbeitet als Bildhauer. Während sich Rallou Panagiotou (*1978) im Bereich Skulptur und Installation betätigt, wendet sich Dionisis Kevallieratos (*1979) der Zeichnung und der Plastik zu.

Eine Ausstellung in Kooperation mit der Galerie Bernier/ Eliades, Athen und Brüssel.

Bild oben, Ausschnitt aus:
Stratos Kalafatis | Nektarios and Georgios, elder and novice, retreat of Karamanlides | 2008
ed.1/7 | Archival Inkjet print | 62 x 60 cm | © Stratos Kalafatis

Kolvenburg | Billerbeck

Kolvenburg Billerbeck

Inmitten der malerischen Billerbecker Berkelaue mit ihren tiefen Wiesen, baumbestandenen Weihern und urwüchsigen Schilflandschaften liegt ein baugeschichtlich, aber auch funktional einzigartiges Gebäude: Der Kreis Coesfeld hat die Kolvenburg, ein Wohnhaus des niederen Adels aus dem 13. Jahrhundert, in ein stilvolles Forum für Kunst und Kultur umgewandelt. Sie ist ein Ort der exquisiten Musik und der hochkarätigen Bildenden Kunst. So kommen auch internationale Jazz-Größen gern in den Konzertraum der Kolvenburg. Denn dort spüren sie den direkten Kontakt zum Publikum, das wiederum die Nähe zu den Interpreten schätzt.

Kolvenburg
An der Kolvenburg 3
48727 Billerbeck

www.kolvenburg.de

Kooperationspartner

Zurück zur Programmvorschau