© Egidio Magnani
© Egidio Magnani

Savina Yannatou & Primavera Trio

www.savinayannatou.com

Savina Yannatou & Primavera Trio

Freitag, 13. Oktober 2017
Einlass 19:30 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
St. Anna Kirche | Ascheberg-Davensberg

Avantgarde trifft Weltmusik, Mittelmeer trifft Münsterland: Inspirierende Lieder von Savina Yannatou und dem Primavera Trio in Ascheberg.

Schon mit dem ersten Ton zieht Savina Yannatou ihr Publikum in einen Bann voller Atmosphäre, Mythen, Geschichten, Farben und Traditionen. Ihre mal sanfte, mal widerspenstige, doch stets klare Stimme wird aufgefangen durch die oft spielerisch arrangierten Klänge des Primavera Trios. „Savina Yannatou ist ein Chamäleon“, schrieb einmal der Journalist John Slavin im australischen Magazin The Age. Ihr gelinge es auf mühelose Art und Weise zwischen unterschiedlichen Charakteren, Sprachen und Dialekten zu wechseln. Seit Mitte der 1990er-Jahre machen die Sängerin aus Athen und das Trio aus Thessaloniki gemeinsam Musik. Ein Kontrabass, ein Kanun, ein Akkordeon, eine Nay und die intensive Stimme Savina Yannatous treffen aufeinander und ergänzen sich. Trotz der vielseitigen Einflüsse der verschiedenen Traditionen, der mittelalterlichen Melodien und neueren Kompositionen, der freien Improvisation und arrangierten Teile, ergibt sich ein einheitlicher einzigartiger Sound, für den die Sängerin und Gruppe in der ganzen Welt bekannt sind.

Savina Yannatou Gesang | Kostas Vomvolos Kanun, Akkordeon | Haris Lambrakis Nay |  Michalis Siganidis Kontrabass

Das Konzert wird ermöglicht durch: Inge und Wolfgang Tietze-Stiftung

St. Anna Kirche | Ascheberg-Davensberg

St. Anna Kirche Ascheberg

Die katholische Kirche St. Anna in Davensberg ist im 15. Jahrhundert aus einer Burgkapelle hervorgegangen, die schon um 1250 mit der Burg Davensberg erbaut wurde. Als die Kapelle baufällig wurde, ließ die Edelherrenfamilie von Büren, damals Besitzer der Burg Davensberg, die Kirche ab 1497 neu errichten. Obwohl der spätgotische Backsteinbau nur einschiffig ist, präsentiert sich die Ausstattung bis heute herrschaftlich. Im Inneren des Gotteshauses ist unter anderem ein von Johann Brabender 1566 geschaffenes Retabel zu sehen, das mit Flügelgemälden Hermann tom Rings ausgestattet ist. 1974 erhielt die Kirche zudem einen Anbau.

St. Anna Kirche
Römerweg 3
59387 Ascheberg-Davensberg

www.katholische-kirche-ascheberg.de

Tickets

Das Konzert ist kostenfrei. Um eine Spende wird gebeten.

Freie Platzwahl

Kooperationspartner

Zurück zur Programmvorschau