So 20 Sep

Graphikprojekt | Ausstellungen

Kloster Bentlage (Ökonomie), Rheine | 11:00 h

KLOSTER BENTLAGE 20. September – 25. Oktober 2015
[ BEL/NL/LUX ] Graphiken auswärtiger Künstler, die vom Münsterland inspiriert sind, bilden den Kern einer besonderen Ausstellungs-Trilogie des Festivals. Seit der ersten Veranstaltung vor knapp zehn Jahren kommen auf Einladung des Kloster Bentlage stets mehrere Druckgraphikkünstler aus den jeweiligen Partnerländern des Festivals in die Region, um hier gemeinsam zu arbeiten und auszustellen.  Diane Jodes aus Luxemburg, Thomas Amerlynck aus Belgien und Patrick Mangnus aus den Niederlanden waren im April zwei Wochen in der Druckwerkstatt des Kloster Bentlage zu Gast. Sie haben dort gelebt und gearbeitet, die Region kennengelernt und sich von der besonderen Atmosphäre inspirieren lassen. Die hier entstandenen Graphiken bilden den Kern der Ausstellungen, die während des Festivals im Kloster Bentlage, im KunstVerein Ahlen und im Stadtmuseum Borken zu sehen sind. Umgesetzt wird das Graphikprojekt in enger Kooperation mit der Druckvereinigung Bentlage, die seit 1998 im ehemaligen Bauernhaus des Kloster Bentlage eine Werkstatt für künstlerische Drucktechniken betreibt. Der alte Wirtschaftshof, die „Ökonomie", bietet einen idealen Frei-Raum, um neue Ideen im Bereich von Kunst und Kultur mutig anzugehen und regionale, überregionale und internationale Begegnungen zu ermöglichen.


DIE DREI KÜNSTLER

Thomas Amerlynck [BEL]

Thomas Amerlynck Le diplomate 2014 Thomas AmerlynckThomas Amerlynck (*1981) hat Druckgraphik an den Kunstakademien in Florenz und Brüssel studiert. Er nahm an Werkstätten, internationalen Ausstellungen und Künstlerresidenzen in Belgien, Deutschland, Italien, Palästina und China teil. Nach Lehraufträgen an den Akademien in Florenz und Livorno ist er jetzt als Professor für Radierung an der Académie Royale des Beaux-Arts de Bruxelles tätig.










Patrick Mangnus [NL]

Patrick Mangnus Utopia revised try fail fail again Installation mit Video 2014 2015 Patrick MangnusPatrick Mangnus (*1975) hat im niederländischen Kampen an der Academie Constantijn Huygens Kunst und Graphik, Kunstgeschichte und Philosophie studiert. Als freier Künstler und Musiker ist er an zahlreichen Ausstellungen, Residenzen und Projekten wie beispielsweise dem Kunstlab Deventer beteiligt. Außerdem hat er einen Lehrauftrag im Bereich Druckgraphik an der Kunstakademie in Enschede.










Diane Jodes [LUX]

Diane Jodes Happily ever after 2015 Diane JodesDiane Jodes (*1964) lebt und arbeitet als Malerin und Graphikerin in Luxemburg. Neben der künstlerischen Arbeit, die sie seit 1990 in zahlreichen internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert, gründete sie unter anderem das Atelier de gravure Empreinte asbl in Luxemburg mit. Zurzeit steht sie dieser
Vereinigung als Präsidentin vor.

 

 





KLOSTER BENTLAGE (ÖKONOMIE)

Eröffnung So 20. Sept | 11:00 Uhr
Dauer der Ausstellung : 20. September – 25. Oktober 2015
Öffnungszeiten : Di – Sa 14:00 – 18:00 Uhr | So 10:00 – 18:00 Uhr, u. n. V.
Eintritt: frei

Kloster Bentlage Rheine
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
www.kloster-bentlage.de
>> Route zum Veranstaltungsort berechnen
 
 
Ansicht Kloster BentlageWir bewegen Kunst. Das heißt, eigentlich ist es genau andersherum: Die Kunst bewegt uns. Das Kloster Bentlage bietet viel
Raum für Ausstellungen, sei es in der großzügigen Scheune, in den lichten Salons oder im schlichten Kreuzgang. Nicht zu
vergessen das weitläufige Klostergelände, das auch für allerlei Veranstaltungen offen ist. Ein Ausstellungsschwerpunkt gilt in
Zusammenarbeit mit der Druckvereinigung Bentlage der aktuellen Druckgraphik. Die Kunst die uns bewegt, bewegen wir hierher – zeitgenössisch, zeitkritisch, zeitlos, anregend, überraschend – und immer auch einen zweiten Blick wert.

 

 

 

IN KOOPERATION MIT

 

druckvereinigung

 

 

Bildangabe zu Ausschnitt (oben rechts): Diane Jodes | Happily ever after | 2015 | Radierung | 25 x 25 cm | © Diane Jodes
Bildangabe zu dem Werk von Thomas Amerlynck: Thomas Amerlynck | Le diplomate | 2014 | Aquatinta | 100 x 70 cm | © Thomas Amerlynck
Bildangabe zu dem Werk von Patrick Mangnus: Patrick Mangnus | Utopia revised (try, fail, fail again) | Installation mit Video | 2014/ 2015 | Collage und Mixed Media montiert auf Holz | 250 x 350 cm | © Patrick Mangnuss

 

©