Startseite2020-06-19T12:45:09+02:00
Kein Konzert der Superlative - Das Münsterland Festival sagt Danke!
Kein Konzert der Superlative - Das Münsterland Festival sagt Danke!
Kein Konzert der Superlative - Das Münsterland Festival sagt Danke!

SPENDENAKTION

Kein-Konzert der Superlative

Nicht am 3. Mai 2020

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen treffen die vielfältige Kulturszene des Münsterlandes besonders hart: Konzerte und Aufführungen werden abgesagt, Einrichtungen geschlossen, Menschen zeigen Solidarität, indem sie zuhause bleiben. Die Folgen kann bislang niemand abschätzen. Umso mehr leiden auch wir vom Münsterland Festival mit den vielen betroffenen Akteuren – auch und gerade, weil wir in unserer jetzigen Situation noch keine Auswirkungen spüren, da die nächste Ausgabe erst für Herbst 2021 geplant ist. Wir vom Münsterland Festival konnten in der Vergangenheit stets auf breite Unterstützung aus dem gesamten Münsterland setzen – und wollen deshalb nun zumindest einen kleinen Beitrag an die Kulturszene zurückgeben, mit der wir uns so stark verbunden fühlen.

Kein Konzert der Superlative - eine Spendenaktion des Münsterland Festivals

Am 3. Mai 2020 luden wir um 20 Uhr zu einem „Kein-Konzert der Superlative“ ein – ein imaginäres Konzert, das es in der Form nicht gab und stattdessen auf Solidarität setzte. Statt Gesang und Gitarrenklängen blieb es ganz still: Das „Kein-Konzert der Superlative“ war eben kein Konzert, niemand trat auf, niemand spielte, niemand sang. Das „Kein-Konzert der Superlative“ ist eine Spendenaktion des Münsterland Festivals mit dem Ziel, die Kunst und Kultur im Münsterland zu unterstützen.

Wie das ging? Für 9,90 oder 19,90 Euro konnte man sich eine Konzertkarte kaufen. Der gesamte Erlös ging dann zunächst an die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland, die die Kunst und Kultur in der Region Münsterland bewahrt und fördert. Als Dank bekamst du von uns ein symbolisches Ticket und die Möglichkeit, beim nächsten Münsterland Festival vergünstigte Eintrittskarten zu erwerben.

Das Ergebnis der Aktion steht nun fest: Mehr als 300 Tickets wurden bei Spendenaktion verkauft und so rund 4.500 Euro eingenommen. Auf diese Gelder konnten sich Kunst- und Kulturschaffende sowie Ensembles aus der Region, deren Engagements wegen der Corona-Krise ausgefallen waren, bewerben.

Wir sind glücklich bekannt zu geben, dass wir 22 Akteure in der Krise zumindest ein bisschen unterstützen können. Alle geförderten Akteure der Aktion können hier nachgelesen werden..

Auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist, hoffen wir, dass sich die Kunst- und Kulturszene nach der Krise schnell wieder erholt.

SPENDENAKTION

Kein-Konzert der Superlative

Nicht am 3. Mai 2020

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen treffen die vielfältige Kulturszene des Münsterlandes besonders hart. Wir vom Münsterland Festival haben deshalb nun zumindest einen kleinen Beitrag an die Kulturszene zurückgegeben, mit der wir uns so stark verbunden fühlen.

Am 3. Mai 2020 luden wir um 20 Uhr zu einem „Kein-Konzert der Superlative“ ein – ein imaginäres Konzert, das es in der Form nicht gab und das stattdessen auf Solidarität setzte. Es ist eine Spendenaktion mit dem Ziel, die Kunst und Kultur im Münsterland zu unterstützen.

Wie das ging? Du hast Dir einfach eine Karte für das Kein-Konzert gekauft. Diese gab es in zwei Kategorien: für 9,90 oder 19,90 Euro. Der gesamte Erlös kam zunächst der Stiftung Kunst und Kultur Münsterland zugute. Auf die Gelder konnten sich Künstlerinnen und Künstler bewerben, deren Engagements wegen der Corona-Krise ausgefallen sind.

Dank eurer Unterstützung konnten wir über 300 Tickets verkaufen und ca. 4.500€ an die Kulturakteure der Region ausschütten. Eine Übersicht über alle geförderten Künstler*innen und Ensembles findet ihr hier.

VERANSTALTER MÜNSTERLAND e.V.

UNSERE FÖRDERER, PARTNER UND UNTERSTÜTZER

VERANSTALTER MÜNSTERLAND e.V.

UNSERE FÖRDERER, PARTNER UND UNTERSTÜTZER

DAS WAR PART 10

DAS WAR PART 10

Aktuelles

Wir sagen Danke!

Donnerstag, 14. November 2019|

Das Münsterland Festival ist vorbei und wir möchten uns bei unseren wunderbaren Künstlerinnen und Künstlern, unseren unermüdlichen Kooperationspartnerinnen und -partnern, unseren engagierten Förderinnen und Förderern und natürlich unserem großartigen Publikum herzlich bedanken! […]

Mehr Beiträge anzeigen
Schon jetzt Programmhefte für zukünftige Festivals bestellen
PROGRAMMHEFT BESTELLEN
Newsletter
abonnieren