Bruno Bavota am 20.10. in Senden beim Münsterland Festival © Linda Russomanno
Bruno Bavota © Linda Russomanno

Bruno Bavota

Konzert im Rahmen der RESET*Landpartie

Sonntag, 20. Oktober 2019
Schloss Senden | Senden

Nur in Kombination mit der RESET*Landpartie nach Senden buchbar.

Musik hat für ihn nicht Endgültiges, sondern ist stets nur eine Momentaufnahme: Der Italienier Bruno Bavota entwickelt seine Werke immer weiter – und verändert sie manchmal direkt auf der Bühne.

Bruno Bavota ist ein junger italienischer Komponist und Multiinstrumentalist. Sein besonderes Talent liegt darin, Intellektuelles wie Emotionales zu ernsthaften und zutiefst berührenden Liedern zu verbinden. Sein neues Album „RE_CORDIS“ dokumentiert viele seiner bekannten und erfolgreichen Werke in der Art, wie sie aktuell klingen – denn Bavota schließt nie ab und entwickelt seine Musik ständig weiter.
Ausgestattet mit einer Vielzahl von Effektpedalen und -geräten verändert Bavota seine Songs in Echtzeit – und das während seines Auftritts. So vermittelt er ein besonderes Gefühl von Spannung und Dynamik und macht seine Arbeit für die Zuschauerinnen und Zuschauer noch greifbarer. Mit Klavier, Gitarre, Loop-Pedal und Laptop entfalten sich berührende neoklassische Instrumentalstücke und beeindruckende Klangschichten.

Bruno Bavota Piano

Das Konzert ist nur in Kombination mit der RESET*Landpartie nach Senden buchbar.

Das Schloss Senden ist unbeheizt.

Schloss Senden

Gisela Schäper, www.foto-kunst-grafik.de
Schloss Senden  © Gisela Schäper
www.foto-kunst-grafik.de

Prächtige Linden, Blutbuchen und Platanen säumen den Weg zum Schloss Senden. Eine doppelte Gräftenanlage umgibt das dreiflügelige Schloss mit Gebäuden aus der Zeit zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert. Der Dreistufengiebel des Herrenhauses ist eines der ältesten Renaissancewerke dieser Giebelform und damit beispielgebend für Westfalen. Nachdem das Schloss lange leer stand, kehrt seit 2015 neues Leben ein: Der gemeinnützige Verein Schloss Senden e. V. hat die Schlossanlage übernommen, um sie zu einem Kultur- und Bildungsort zu machen. Besucherinnen und Besucher können sich vom fortschreitenden Sanierungsprozess überzeugen. Bereits jetzt finden regelmäßig Konzerte, Themenführungen und andere saisonale Veranstaltungen statt.

Das Schloss Senden ist leider nicht barrierefrei.

Schloss Senden
Holtrup 3
48308 Senden

www.schloss-senden.de

Kooperationspartner

Zurück zur Programmvorschau
2019-09-27T15:57:23+01:00