RESET*Landpartie Münsterland Festival 27.10
Sóley tritt im Rahmen der Landpartie auf © Ingibjörg Birgisdóttir
 
Tickets kaufen

RESET*Landpartie nach Bocholt & Ulft

Exkursion

Sonntag, 27. Oktober 2019
Beginn: 14:00 Uhr DRU Cultuurfabriek in Ulft
(oder 12:00 Uhr Bus ab Münster, 13:15 Uhr ab Bocholt)

Die längste Landpartie führt uns zu unseren Nachbarn in den Niederlanden.

Besucht wird die DRU Cultuurfabriek, die 2009 in den Gebäuden des früheren Eisenwerks „Diepenbrock en Reigers te Ulft“ eröffnet wurde und an diesem Tag ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. Heute bietet sie ein vielseitiges Kulturgelände für Theater, Popmusik, Tagungen, Schulungen und mehr. Zum Beginn spielen der Vietnamese Tri Minh und der Münsteraner derkalavier gemeinsam ein Klavierkonzert im Theater. Bei Kaffee und Kuchen bietet sich die Möglichkeit, mehr zum Gelände zu erfahren. Die Performance „Bodenschätze // Bodemschatten“ nimmt die Besucherinnen und Besucher dann mit auf eine klang-archäologische Reise durch die Euregio. Weiter geht es im Anschluss nach Bocholt zum Kulturquartier Bocholter Aa und Industriestraße, wo bei Suppe und Mini-Führung das dortige Textilwerk erkundet werden kann. Als Abschlusshighlight wartet das Konzert mit dem zarten Dream-Pop der isländischen Singer-Songwriterin Sóley.


Der Tagesablauf

Beginn:
14:00 Uhr | DRU Cultuurfabriek in Ulft (NL)
(oder 12:00 Uhr Bus ab Münster, 13:15 Uhr ab Bocholt)

14:15 Uhr | Konzert Tri Minh & derkavalier,
Kaffee und Kuchen, Führung

15:30 Uhr | Performance „Bodenschätze //Bodemschatten“

17:30 Uhr | Ankunft in Bocholt, Mini-Führung, Abendessen

19:30 Uhr | Konzert Sóley in der Skylounge in Bocholt

Optional
21:00 Uhr | Rückfahrt nach Münster / Ulft

Die RESET*Landpartie im Münsterland Festival

Die RESET*Landpartie – Ein Kultur- und Naturerlebnis bei Mixed-Arts-Touren an verschiedenen Orten im Münsterland.

Seit 2016 geht das RESET-Konzept auf die Reise und die letzten vier Ausflüge des Jahres finden passenderweise zusammen mit dem Münsterland Festival statt, das ja auch in der Vergangenheit Exkursionen angeboten hat. Mitreisende dürfen sich auf ein besonders starkes Programm mit internationalen musikalischen Highlights freuen. Die kulturelle Kaffeefahrt startet für einen Teil der Gruppe mit dem Bus aus Münster und trifft am Zielort auf weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Zusammen macht sich die bunte Reisegruppe auf zu einem spannenden Programm in der Natur. Dort erlebt sie ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Sparten ganz nah und lernt dabei tolle Orte und besondere Schauplätze kennen. Jede einzelne Tour hat ein einmaliges, auf die Gegebenheiten zugeschnittenes Programm. Mal witzig, mal geheimnisvoll, mal spektakulär, mal intim – aber immer ein gemeinsames Erlebnis abseits des Gewöhnlichen. Oder, wie es einer der Künstler mal formulierte: ein Geschenk an alle Beteiligte.

Abfahrt Münster: jeweils ab Busparkplatz am Gleis 22 | Preise inkl. Konzertticket
Bei allen Landpartien (außer Bocholt/Ulft) gibt es kurze bis mittellange Fußmärsche zu bewältigen.

LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt (Skylounge) | Bocholt

LWL Industriemuseum TextilWerk Bocholt, Veranstaltungsort des Münsterland Festivals © LWL
TextilWerk Bocholt © LWL

Über 20.000 Spindeln drehten sich einst in der Spinnerei Herding in Bocholt. Heute ist der imposante Backsteinbau mit seinen vier Geschossen ein Forum für Textilkultur. In dem spannungsreich restaurierten Industriedenkmal werden Geschichte und Gegenwart des Textilen lebendig. Sonderausstellungen geben Einblicke in historische und moderne Technik, zeigen Modedesign und internationale Textilkunst. Veranstaltungsräume und ein gläsernes Dachcafé (Skylounge) – mit einem beeindruckenden Blick über die Stadt – bieten Platz für vielfältige Veranstaltungsformate.

Das TextilWerk ist für Menschen im Rollstuhl geeignet.

LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt (Skylounge)
Industriestraße 5
46395 Bocholt

zur Website des TextilWerks Bocholt

DRU Cultuurfabriek | Ulft (NL)

DRU Cultuurfabriek Ulft, Partnerin des Münsterland Festival © Tom Wanders
DRU Industriepark mit Cultuurfabriek in Ulft © Tom Wanders

Die DRU Cultuurfabriek in Ulft ist der zentrale Treffpunkt für kulturelle und kreative Aktivitäten in der Gemeinde Oude IJsselstreek in den Niederlanden. Seit 2009 hat die Kulturfabrik ihren Sitz auf dem Gelände des DRU Industrieparks. Dort ist sie im restaurierten Pförtnergebäude der ehemaligen Eisengießerei untergebracht. Hier befinden sich ein Theaterhaus, eine Popmusikbühne, ein Grand Café und Sitzungsräume, in denen die Spuren der gewerblichen Vergangenheit noch deutlich zu sehen sind. Aber auch verschiedenen Partnern wie einer Musikschule, eine Galerie, einer Bibliothek und einem türkischen Kulturzentrum bietet die Kulturfabrik Platz. Für regionale Vereine ist sie ein ‚Wohnzimmer‘ für Vereinsaktivitäten, von wöchentlichen Proben bis zu jährlichen Vorführungen im Theater- und Popkonzertsaal.

Die DRU Cultuurfabriek ist leider nicht barrierefrei.

DRU Cultuurfabriek
Hutteweg 24, 7071 BV Ulft
Niederlande

https://www.drucultuurfabriek.nl/de

Tickets

(freie Platzwahl) VVK* € 30,– / erm.** € 25,– | AK € 35,– / erm.** € 30,–
(inkl. Kaffee & Kuchen sowie Abendimbiss gegen Spende)

Tickets online kaufen

Kooperationspartner

Logo DRU Cultuurfabriek Ulft, Partnerin des Münsterland Festivals
Logo Stadt Bocholt, Partnerin des Münsterland Festivals
Zurück zur Programmvorschau
2019-08-19T10:44:06+02:00