Niggli Keïta Brönnimann Trio am 24.10. in Wettringen beim Münsterland Festival © Rene Denk
Niggli Keïta Brönnimann Trio © Rene Denk
Tickets kaufen

Niggli Keïta Brönnimann Trio
KALO YELE

Donnerstag, 24. Oktober 2019
Einlass 19:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr
Kunstkirche St. Josefshaus | Wettringen

Das international besetzte Trio steht mit einem Bein in Afrika, mit dem anderen in Europa und spielt eine energetische, aktuelle Weltmusik.

Diese ‚Brotherhood of Vibes and Grooves‘ entführt das Publikum auf einen abenteuerlichen Ritt – vom tiefsten Dickicht zu großen Weiten unter dem afrikanischen Himmel zurück nach Europa.
Aly Keïta ist einer der großen Meister des Balafons, des westafrikanischen Xylophones. Der Musiker von der Elfenbeinküste führte das Balafon ein in die Musik von Joe Zawinul, Omar Sosa und Jan Garbarek. Mit dem Schweizer Klarinettisten und Saxofonisten Jan Galega Brönnimann und dem Schweizer Schlagzeuger Lucas Niggli verschmelzt er traditionelles afrikanisches Repertoire mit Jazz und Improvisation.
Beim Münsterland Festival präsentieren die drei ihr Album „Kalo-Yele“ (‚Mondschein‘ in der westafrikanischen Bambara-Sprache). Es besitzt eine menschliche und gefühlvolle Dimension, deren Ursprung viele Kilometer von der Schweiz entfernt und mehrere Jahrzehnte zurück liegt: Niggli und Brönnimann kamen beide in Kamerun zur Welt und sind seit ihrem ersten Lebensjahr befreundet. Sie verbrachten also ihre Kindheit im Umkreis der Klänge und Rhythmen westafrikanischer Musik. Das Repertoire und die Interaktion des Trios sind unverwechselbar.

Aly Keïta Balafon, Gesang | Jan Galega Brönnimann Bassklarinette | Lucas Niggli Perkussion

Die Kunstkirche ist unbeheizt.

Zusammenschnitt eines Auftritts des Niggli Keïta Brönnimann Trios

Kunstkirche St. Josefshaus | Wettringen

Kunstkirche St. Josefshaus in Wettringen, Veranstaltungsort des Münsterland Festivals © Künstlergemeinschaft Wettringen
Kunstkirche St. Josefshaus
© Künstlergemeinschaft Wettringen

Das St. Josefshaus in Wettringen ist ein ehemaliges katholisches Kinderheim. Sein Wahrzeichen, die Kirche, wurde 1927 in massiver Ziegelbauweise errichtet und vor zehn Jahren profaniert. Nahezu einmalig ist die dreistöckige Bauweise, bei der sich die Altarhalle im zweiten Obergeschoss befindet. Nachdem jahrelang über den Abriss dieses ungewöhnlichen und unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes diskutiert worden war, nahm sich der Wettringer Berthold Krümpel der Aufgabe an, die Kirche vor dem Abriss zu bewahren. Seit 2015 dient sie nun der hier gegründeten Künstlergemeinschaft Wettringen (KGW) als Atelier- und Ausstellungshaus, Wirkungsstätte, Kommunikationsdrehkreuz und Ort der Inspiration.

Die Kunstkirche St. Josefshaus ist leider nicht barrierefrei.

Kunstkirche Wettringen
Dorfbauerschaft 30/31
48493 Wettringen

www.kgw.st.de

Tickets

(freie Platzwahl) VVK € 18,– / erm. € 15,– | AK € 22,– / erm. € 18,–

Tickets online kaufen

Kooperationspartner

Logo Gemeinde Wettringen, Partnerin des Münsterland Festivals
Logo Künstlergemeinschaft Wettringen, eine Partnerin des Münsterland Festivals
Zurück zur Programmvorschau
2019-09-02T16:30:55+02:00