Ausschnitt Druckgrafik Ruins Reserve Mateusz Szczypiński
RUINS RESERVE (Ausschnitt) | Pigmentdruck | © Mateusz Szczypiński

Ruins reserve
Collagen und Malerei von Mateusz Szczypinski

Ausstellung vom 30. Juni bis 03. November 2019
Burg Vischering | Lüdinghausen

Öffnungszeiten: Di – So, 10 – 18 Uhr
Eintritt: € 3,50 | Tickets sind vor Ort erhältlich.

Entrückte Utopien und Bildwelten aus Elementen der Kunstgeschichte

Der jungen, zeitgenössischen Kunst Polens widmet das Museum Burg Vischering eine Ausstellung. Ein vielversprechendes Talent ist Mateusz Szczypiński (*1984), dessen Werk sich zwischen den Gattungen der Malerei und Collage bewegt. Dabei spielt der Künstler mit bekannten historischen Szenen sowie Elementen berühmter Kunstwerke und baut sie in seinen Bildwelten zu entrückten Utopien auf.

Die Ausstellung „Ruins reserve“ geht der Frage nach, was in der heutigen Wahrnehmung ein Kunstwerk ausmacht und es letztlich auch berühmt werden lässt. Für Szczypiński sind es ikonisch gewordene Ausschnitte eines Kunstwerkes, die sich als ‚Ruinen‘ ins kollektive Gedächtnis gebrannt haben. Diese ‚Ruinen‘ berühmter Werke von Velázquez, Manet oder Picasso greift der Künstler auf und formt sie zu nostalgischen Ansichten der heutigen Zeit.

Burg Vischering | Lüdinghausen

Burg Vischering in Lüdinghausen
Burg Vischering © photodesign-dk

Frischer Jazz in alten Burgmauern, rockige Open-Air-Konzerte im Burghof, Museumsfeste mit Crossover-Musik für alle Generationen: Erstklassige Konzerte mit internationalen Stars sind das Markenzeichen der Burg Vischering, der bedeutendsten und schönsten Ringmantelburg Westfalens. Die trutzige Wehranlage aus dem 13. Jahrhundert, die auch stark durch die Renaissance geprägt wurde, beherbergt ein neu gestaltetes Museum zu ihrer Geschichte sowie spannungsvolle Wechselausstellungen. Um die Burg herum lädt ein einzigartiger, idyllischer und von Gräften durchzogener Landschaftsraum zu erholsamen Spaziergängen ein.

Burg Vischering
Berenbrock 1
59348 Lüdinghausen

www.burg-vischering.de

Kooperationspartner

Zurück zur Programmvorschau
2019-08-26T11:10:08+02:00